presented by migros
<< zurück

Placebo

«No one cares when you’re down In the gutter, got no friends, got no lover» Solche Textzeilen würden Bon Jovi oder Manowar oder wie die Bands alle heissen, deftig das Genick brechen – nicht so Placebo. Im Gegenteil: Genüsslich, mit viel Coolness und ebensoviel Selbstbewusstsein präsentieren sich die Alternative-Rocker Placebo, die auch ordentlich was von Pop, Rock, Indie und Goth verstehen. Als dir drei Jungs um den androgynen Brian Molko 1995 beginnen gemeinsam erste Gigs zu spielen, ahnte wohl niemand dass daraus ein Superding werden würde. Schon im Juli 1996 erreichte Placebo mit ihrem ersten selbstbetitelten Longplayer in Britannien Goldstatus. Die Single «Nancy boy» wurde zum veritablen Superhit und landete zuoberts in den Charts. Das zweite im Oktober 1998 veröffentlichte Album «Without You I'm Nothing» entpuppt sich als Meisterwerk der düsteren Melancholie. Die folgenden Alben wurden schliesslich immer erfolgreicher; die letzten vier Alben landeten in der Schweiz allesamt in den Top5 – die letzten zwei sogar auf Platz 1. Noch vor dem Gampel Gig solls eine brandneue Scheibe geben – die erste seit drei Jahren.

Freitag 23.30 - 01.00 Mainstage







nach oben