presented by migros
<< zurück

The Bianca Story

The Bianca Story sind weit mehr als eine reguläre Band. Sie sind ein kreatives Kollektiv, dessen Mitglieder auch in Performance-, Installations- und Multimedia-Kreisen zuhause sind. Ihre Songs handeln von den hitzigen und unvergesslichen Dingen im Leben, von Schwesternliebe, Auswandern und Geltungsdrang, ihre Einflüsse reichen von den B-52s und The Human League bis hin zu Peter Fox und La Roux. Das eben erst erschienene Album «Coming home» des Basler Art-Pop-Quintetts wurde in den Londoner Abbey Road Studios eingespielt. Das neue Album ist ein Tribut an die Heimat, ziert doch das aktuelle Pressefoto das altehrwürdige Matterhorn. Wer jetzt Mundart und Schwyzerörgeli erwartet, wird enttäuscht. Die fünf Basler vermengen erdige Folk-Sounds wie im Titeltrack mit sülzenden 60er-Jahre-Streichern und wummernden Dance-Beats. Dieses hochmelodiöse Gemisch kommt anscheinend nicht mehr nur in der Heimat an. Mit Motor Music haben The Bianca Story neuerdings auch ein Label in Deutschland. Nun tragen die fünf Basler den Sound der neuen Schweiz in die Welt hinaus.

Freitag 14.30 - 15.30 PlayStation Stage







nach oben